Snackcheck is a Vienna based foodblog and restaurant guide. Mostly vegetarian and vegan. Take a tasty look over the edge!

Tags


Sneak in

14th February 2017

Das Sneak in am Spittelberg kennt man und ist ein modernes, helles Cafe, kombiniert mit einem Concept store.

Sneakin Shop
Während man sich also kulinarisch verwöhnen lässt, kann man auch noch Streetwear und Sneakers shoppen. Klingt nach Win-Win, ist deshalb allerdings auch sehr gut besucht. Vor allem bekannt ist das Sneak in für das Brunch-Buffet am Sonntag. Man kann sagen, dass es kaum wo in der Stadt ansprechender präsentiert wird.

Doch auch an gemütlichen Samstagen, abseits der "Cozy mornings" wie sich der beliebte Brunch nennt, empfiehlt sich ein Besuch.

Barbereich Sneak in

Wir haben uns an eben so einem Samstag morge ohne Reservierung und dazu noch mit Kinderwagen kurz nach 11 Uhr zu einem zweiten Frühstück hinreißen lassen. Auf den ersten Blick schien alles reserviert, dennoch haben wir nach kürzester Zeit einen Tisch bekommen. Der Service ist großartig. Unaufdringlich, dabei freundlich und zuvorkommend. Es läuft einfach, wie man so schön sagt und man fühlt sich als Gast sofort wohl.

Zugegeben, beim Blick in die Karte denkt man vielleicht zuerst, dass die Auswahl etwas üppiger ausfallen könnte. Qualität vor Quantität lautet das Motto. Es finden sich Klassiker wie ein Schittlauchbrot, Ei, Schinken und Käse, aber auch ganze Teller wie "Oldie, but Goldie" mit Salami, Rauchschinken, Käsevariationen, einem Ei, Marmelade und Gemüse, serviert mit Hausbrot (EUR 9,50). Der Käse fein dünn geschnitten, der Schinken hochwertig, das Gemüse knackig. Auf den Teller kommen nur einste Produkte.

Wie es sich für ein hippes Lokal gehört steht natürlich auch die Chia Bowl auf der Karte oder "Vegan wow", bestehend aus Aufstrich, Avocado, Humus und Hausbrot.

Oldie but Goldie
Schnittlauchbrot und Ei

Wenn ich an ein Schnittlauchbrot denke, dann niemals an ein so liebevoll präsentiert und reichlich belegtes Brot. Kurz im vorbei huschen erspäht viel darauf dann schlussendlich auch meine Wahl. Das Hausbrot alleine ist schon sensationell und eine Bestellung wert. Von der

Einzig die Limonade mit Minze, Ingwer und Limette hätte ein wenig mehr Geschmack vertragen können, dafür war sie aber frisch und ist ohne fertigen Sirup ausgekommen.

Ein Besuch ist auf jeden Fall mehr als empfehlenswert, das nächste Mal werde ich euch vom Brunch am Sonntag berichten.

Location: .
Sneak in
Siebensterngasse 12
Zur Website

Kommentare ansehen