Snackcheck is a Vienna based foodblog and restaurant guide. Mostly vegetarian and vegan. Take a tasty look over the edge!

Tags


Im Salonplafond

29th March 2016

Featured

Wenn es ein Restaurant gibt, um das man im Moment auf Instagram und Facebook nicht herumkommt dann ist es wohl der Salonplafond im MAK. Im Dezember eröffneten Barbara und Peter Eichberger gemeinsam mit Fernsehkoch Tim Mälzer, das ehemalige Österreicher im Mak, neu. Österreichische Monarchie mit Kunst und Kitsch meets Omas Küchenzeile. So in etwa lässt sich das bunte Ambiente bezeichnen. Wohl fühlt man sich auf jeden Fall.

![Mehlspeisen Slaon Plafond] (/content/images/2016/03/Mehlspeisen_Salonplafond.jpg)

Fast täglich erreichen mit in den letzen Wochen Fotos fantastisch aussehender Gerichte auf Instagram, Blogbeiträge und Reviews darüber. Zeit also, sich selbst ein Bild davon zu machen.

Reservierung Salon Plafond

Selbstverständlich muss man, besonders am Wochenende, natürlich reservieren. Es besteht entweder die Möglichkeit an einen der großen Tische dazu gesetzt zu werden oder wenn man Glück hat bekommt man auch noch einen Tisch alleine. Das Frühstück soll ja hervorragend sein, da wir allerdings um 13 Uhr reserviert hatten bekamen wir schon die reguläre Tageskarte. Ganz prominent sind darin natürlich die Fixstarter, sechs gerösteten und belegten Sauerteigbrote sowie ein täglich wechselndes Brot des Tages. Ich habe sie an mir vorbeilaufen sehen und kann nur sagen, dass jedes einzelne köstlich ausgesehen hat.

Mir gefällt die überschaubare Auswahl an Gerichten. Es ist für jeden etwas dabei, ohne dass die Karte überladen wirkt.

Entschieden habe ich mich dann für eine Süßkartoffel-Maronicremesuppe (EUR 4,90) und einen Winterblattsalat mit Granatapfelkernen, ochsenherzkarotten, Apfelessig vom Gegenbauer und knusprigen Brotchip (EUR 10).

Süßkartoffelsuppe Salon Plafond

Die Suppe war wirklich ausgezeichnet und ich glaube braune zerlassene Butter rausgeschmeckt zu haben, was dem ganzen zusätzlich noch eine intensive und würzige Note verliehen hat.

Burger

Wolfang hat sich als Vorspeise ebenfalls für den Salat und als Hauptgang für den Pulled Pork Burger mit Rotkraut Slaw, Preiselbeer BBQ Sauce und dicken Pommes (EUR 14) entschieden.

Wintersalat Salon Plafond
Beim Salat hatte ich etwas Pech und musste die erste Portion zurückgehen lassen, da dieser zu versalzen war. Darauf ist man sehr freundlich eingegangen und wenige Minuten später habe ich einen neuen Salat bekommen, dem es dann an nichts gefehlt hat. Und so ein Hoppala darf dann passieren, wenn das Personal dann freundlich auf die Reklamation reagiert. Und das hat es.

Das Fazit: Man fühlt sich von der ersten bis zur letzten Minute ganz einfach wohl im Salonplafond. Das nächste Mal versuch ich dann aber wirklich eines der Brote und werde wohl zum Frühstück schon vorbeischauen.

Location
Salon Plafond
Stubenring 5
1010 Wien
Website

Kommentare ansehen