Snackcheck is a Vienna based foodblog and restaurant guide. Mostly vegetarian and vegan. Take a tasty look over the edge!

Tags


Das Steigenberger Hotel & Spa Krems

2nd June 2016

Vergangene Woche haben wir eine kurze Wellness-Auszeit gegönnt und uns drei Tage lang im Steigenberger Hotel in Krems, mitten in den Weinbergen der schönen Wachau, verwöhnen lassen. Es war somit auch der erste richtige Kurzurlaub mit Baby. Abgesehen vom Spa, entspannenden Massagen und Bädern sind wir vor allem kulinarisch sind wir dabei voll auf unsere Kosten gekommen.

Das Hotel kannte ich bereits seit einigen Jahren von einer Hochzeit. Ich erinnere mich an sehr gutes Essen, wobei Hochzeitsmenüs natürlich nicht mit dem regulären Tagesmenü zu vergleichen sind. Umso gespannter war ich.

Das Restaurant, die "Weinstube Smaragd" wurde in den vergangenen Jahren mehrfach von Gault Millau, Falstaff, á la Carte ausgezeichnet. Zudem wurde die Küche mit der "Grünen Haube" ausgezeichnet und garantiert somit nachhaltige, vollwertige Bio-Qualität. Soviel sei schon verraten: Und das schmeckt man auch.

Passend zur Region im rustikalen Ambiente gehalten wird hier jeden Abend neben einer großen Auswahl an á la Carte-Gerichten auch ein viergängiges Menü, mit regionalen, hochwertigen Zutaten serviert. Wahlweise mit Fisch, Fleisch oder vegetarisch und auf Wunsch mit passender Weinbegleitung. Ein Blick in das umfangreiche Angebot der Weinkarte lohnt sich aber in jedem Fall, um die ausgezeichneten Weine aus der Region kennenzulernen.

Ergänzt wird das Menü durch frischen Salat vom Buffet sowie ausgewähltem Bio-Käse, den man sich nach Belieben selbst zusammenstellen kann.

Die Menüfolge am ersten Abend:

  • Mozzarellabällchen auf Paradeisercarpaccio & Bärlauchpesto
  • Lauchcremesuppe
  • Rosa gebratenes Reh mit Brokkoli & Maiscreme oder
  • Filet von der Forelle mit Blattspinat & Salzerdäpfeln oder
  • Gemüserisotto mit gebackenem Spargel
  • Schokomoussetörtchen mit Beerenragout

Mozzarellabällchen auf Paradeiscarpaccio und Bärlauchpesto

Rosa gebratenes Reh mit Brokkoli und Maiscreme

Filet von der Forelle mit Blattspinat und Salzerdäpfeln

Schokomoussetörtchen mit Beeren

Die Menüfolge am zweiten Abend:

  • Shrimpscocktail im Glas
  • Rindsuppe mit Fleischstrudel
  • Schwertfisch mit Rote Rüben-Ragout und Kräuter-Erdäpfelcreme oder
  • Penne mit Bärlauchpesto & Cherrytomaten oder
    Gekochtes Rindfleisch mit Cremespinat & Rösterdäpfel
  • Creme Brülèe mit Schokoladeneis.

Shrimpscocktail

Schwertfisch mit Rote Rübenragout und Kräuter-Erdäpfelcreme

Creme Brulee

Für Vegetarier ist es kein Problem, Speisen zu tauschen. Positiv aufgefallen ist mir dabei, dass mir sofort eine Alternative für die Rindsuppe am zweiten Abend vorgeschlagen wurde. Ich musste weder erklären warum, noch wurde mir gedankenabwesend eine Rindsuppe mit einer anderen Beilage empfohlen. Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass das nicht selbstverständlich ist.

Um es kurz zusammenzufassen: Es war großartig. Das Personal war zuvorkommend, freundlich, gab erstklassige Empfehlungen ab und fand dabei noch Zeit für einen kurzen Plausch am Tisch. Einziger Wermutstropfen waren die etwas zu warmen Rotweine am ersten Abend, die bei über 25 Grad Raumtemperatur nicht mehr so richtig schmecken wollten.

Als Abschluss haben wir uns dann am letzten Tag noch ein á la Carte- Mittagessen mit einem Wiener Schnitzel vom Kalb und Kartoffelsalat (EUR 22) sowie einem vegetarischen Wrap mit Tofu und Kräuterfrischkäse (EUR 8,50) gegönnt. Ich bin ja normalerweise kein großer Fan von Tofu, weil er meist ein wenig lieblos behandelt wird, die Stücke zu groß geschnitten sind und dann oft auch sehr geschmacksneutral zubereitet wird. In diesem Fall hat man sich aber für dünne Scheiben entschieden. Der Wrap war gut gewürzt und insgesamt in dieser Kombination einer der besten, den ich je probiert habe. Auch der Salat war mariniert und nicht nur als Dekoration platziert.

Aussicht Skybar ©Snackcheck

Insgesamt verfügt das Hotel über 4 Restaurants, die alle fantastischen Blick auf die Weinberge bieten. Ein kleiner Tipp: Die beste Aussicht auf Krems hat man dabei mit Sicherheit vom Skygarden am Dach des Hotels.

Location:
Steigenberger Hotel & Spa Krems
Am Goldberg 2
3500 Krems an der Donau
Zur Website

Kommentare ansehen