Snackcheck is a Vienna based foodblog and restaurant guide. Mostly vegetarian and vegan. Take a tasty look over the edge!

Tags


Brunchen im Le Bol

12th April 2015

Samstag ist ja bekanntlich der perfekte Tag zum Ausschlafen. Da kann es dann schon mal vorkommen, dass wir es nicht vor Mittag aus der Wohnung schaffen. Schön, wenn man dann die Sonne und ein spätes Frühstück genießen kann. An eben so einem Samstag hat es uns letztens ins Le Bol verschlagen. Und wir waren nicht die Einzigen, hatten aber Glück und konnten nach kurzer Wartezeit einen Tisch ergattert.

Die Karte ist derart umfangreich, dass man eigentlich nicht weiß, ob man frühstücken oder doch lieber zu Mittagessen soll.

Die Sodalimonade mit Minzsirup ist mir allerdings sofort ins Auge gestochen und ich musste sie versuchen. Man bekommt zu jeder Getränkebestellung auch eine Karaffe Wasser, die ich teilweise gleich zur Limonade gegeben habe, da sie zwar extrem lecker, aber doch sehr süß geschmeckt hat. Es war halt leider nur ein Sirup und keine hausgemachte Limonade.

Ich habe mich dann für einen frischen Fruchtsalat mit Honig Honig (EUR 4,10) und ein belegtes Croissant mit Lachs, Ei und Sauce Tartare (EUR 4,10) entschieden. Und dazu Eier im Glas mit Mozarella und Tomaten (EUR 3,60). Letzeres hätte ich mir eigentlich warm gewünscht, wurden aber kalt serviert, was somit eher einem Salat glich.

Zugegebenermaßen: Wir haben eine derart konfuse und verwirrte Bestellung aufgegeben, dass ich schon im Vorfeld angemerkt habe, dass es einem Wunder gleichen würde, wenn wir alles wirklich wie bestellt bekommen. Mea culpa also. So wurde dann halt aus einem frischen Fruchtsalat mit Honig ein Joghurt mit Honig und Früchten. Sei es drum.

Insgesamt waren die Speisen Ein Tipp für alle, die nicht soviel Lachs auf einmal mögen: Beides zu einem Lachs-Tomaten-Mozarella-Ei-Croissant (EUR 3,6=)kombinieren. Mit dem Lachs war es nämlich etwas zu gut gemeint und man kann locker ein zweites Croissant damit füllen.

Unser Fazit: Trotz Stress kann man sich im Le Bol auf die Freundlichkeit des Personals verlassen. Die rustikale Inneneinrichtung bietet eine gemütliche Atmosphäre und die breite Auswahl an Speisen garantiert, dass Fleischliebhafer, Veganer und Patisserie-Fans auf ihre Kosten kommen.

Im Le Bol holt man sich immer wieder ein Stückchen Frankreich nach Wien. Unser Tipp: Wer am Wochenende, vor allem in einer größeren Runde, vorbeischauen möchte, sollte lieber einen Tisch reservieren.

Location:
Le Bol
Neuer Markt 14
1010 Wien
Zur Website

Kommentare ansehen